Die LandFrauen trafen sich um das Bergwerk Finstergrund in Wieden zu besichtigen.

Mit Helm ausgerüstet und viel guter Laune fuhren die Frauen mit Herrn Lais in den Stollen ein.

Der Bergbau im Oberen Wiesental geht bis ins 13. Jahrhundert zurück. Hier wurde nach edlen Metallen gesucht. Mit 40 Knappen wurde während einer Schicht bis zu 150 Tonnen Flußspat gefördert. Die Anlage gliedert sich in 6 Sohlen. 1974 wurde der Stollen geschlossen.

Durch sehr engagierte Mitglider konnte 1982 der Stollen renoviert und den Besuchern wieder zugänglich gemacht werden. Seither können Interessierte mit der Grubenbahn und begleitet von Fachpersonal "das Leben unter Tage" selbst erleben.

Für die Frauen war es ein sehr informativer Nachmittag und die Erlebnisse wurden bei Kaffee und Kuchen im Bergwerks-Stüble ausgiebig erörtert.

Zum LandFrauentag im Bezirk Oberes Wiesental trafen im März 2012

 170 LandFrauen im Bürgerzentrum in Gresgen

alt

 

 

Aus allen 8 Ortsvereinen waren die LandFrauen an der Bezirksversammlung im Bürgersaal in Gresegen vertreten.
 


 

 

alt

Das rustikale Büfett der Gresger LandFrauen war für alle Anwesenden eine Augenweide

alt

Der Gospel Chor "Happy People" sorgte für tolle Stimmung im Saal.

 

 

 

 

 

 

alt

 

Irmtaud Strohmeier konnte die Vizepräsidenten vom LandFrauenverband Südbaden Luise Blattmann ,
sowie den Bürgermeister der Stadt Zell Herrn  Rümmele und  den Ortsvorsteher von Gresgen Herr Eichin, ebenso die

KreisräteHerr Halm und Herr Schmidt

sowie vom Landratsamt Herr Riesterer

und Frau Zeller willkommen heißen.

Besuch der Leitstelle

40 Frauen vom Bezirk hatten letzte Woche die Möglichkeit die Intergriete Leitstelle in Lörrach zu besuchen

alt

An diesem Abend konnten die Frauen von Herrn Glaisner von der Leitstelle erfahren, wieviel Personen dort arbeiten,

wie weit das Einzugsgebiet der Leitstelle reicht , wieviel Anrufe am Tag und in einem Jahr eingehen und wofür die Leitstelle alles zuständig ist.

Es war ein  sehr interessanter und informativer Abend.

Ende Januar nahmen 16 Frauen am dem Seminar Resilienz -das Geheimnis der inneren Stärke teil.

Die Diplompädagogin Frau Martina Seth führte mit viel Einfühlungsvermögen durch dieses Seminar.

 

Hoch motiviert besuchten die Frauen der verschieden Ortsvereine aus unserem Bezirk das Seminar für Homepagegestaltung                                  

 

 alt